Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD)

Das Mindesthaltbarkeitsdatum gibt an, wie lange die Lebensmittel mindestens haltbar sind. Selbstverständlich will jeder Hersteller diesbezüglich “auf der sicheren Seite” sein und rechnet hier einiges an Sicherheitsmarge ein. Das MHD ist kein “Wegwerfdatum”!

Neben der Verarbeitung einwandfreier Produkte kommt insbesondere der Art der Verpackung grösste Bedeutung zu. Dies ist der Grund, weshalb wir für unsere Produkte Weissblechdosen der Firma Louis Sauter AG verwenden.  (Konservendosen).

Auch beim Produktionsprozess machen wir keine Kompromisse. Sowohl die hygienischen Verhältnisse mit Umluftentkeimung  (sterilAir) wie auch die Qualität unserer Verpackungsmaschinen (INDOSA) lassen keine Wünsche übrig. Zudem werden die SicherSatt-Dosen vor der Befüllung mit ionisierter Druckluft gereinigt.  (SWISS-CAN-MACHINERY)

Auf diese Art und Weise stellen wir sicher, dass keine Verunreinigungen und Fremdstoffe in unsere Dosen gelangen. Zudem ist es uns möglich, den Restsauerstoff mittels Stickstoff-Schutzatmosphäre nachweislich unter 0,5% zu drücken. 

Diese Massnahmen ermöglichen – bei sachgemässer Lagerung – in der Praxis eine sehr lange Haltbarkeit.

 Wir von der SicherSatt AG stehen Ihnen bei Unklarheiten gerne für Auskünfte zur Verfügung.  Kontakt

Gutachten

Gutachten zur Haltbarkeit von getrockneten Lebensmitteln, verfasst von Herrn Uwe Diesselmeier, Lebensmittel-Ing., 8235 Lohn:

Gutachten-SicherSatt AG   

 

Unter folgenden Links erhalten Sie weitere nützliche Informationen:

http://www.bvl.bund.de/SharedDocs/GlossarEntry/M/Mindesthaltbarkeitsdatum.html?nn=1401078
http://www.nzz.ch/schweiz/alt-heisst-nicht-ungeniessbar-1.18323584